Fatih Akin

Informationen

Foto von Fatih Akin
Mit einer stilsicheren vitalen Power-Mischung aus Milieustudie und Gangsterfilm um die Freundschaft dreier Typen aus Hamburg-Altona (ein Türke, ein Grieche, ein Serbe) trat Regiedebütant Fatih Akin 1998 schlagartig ins Rampenlicht: "Kurz und schmerzlos" brachte mehr Elan auf als andere Produktionen und machte Akin zu dem Hoffnungsträger für den deutschen Film, der er sechs Jahre später tatsächlich wurde. Mit seiner rockenden, dampfenden, wilden und rasant inszenierten Ballade "Gegen die Wand" räumte Akin fast alle Preise ab, die es 2004 zu gewinnen gab: Goldener Bär der Berlinale (Bester Film), Deutscher Filmpreis (Film, Regie, die beiden Hauptdarsteller, Kamera), Europäischer Filmpreis (Film, Regie), Goya für den Besten ausländischen Film, Großer Preis von Ourense (Spanien) und New Faces Award für Hauptdarstellerin Sibel Kekili.

"Gegen die Wand" erzählt so vital und wuchtig wie Akins Debüt von der so schmerzhaften wie leidenschaftlich sich entwickelnden Liebe zwischen einem Alkoholiker (Birol Ünel) und einer jungen Türkin (Kekili), die mit ihm eine Scheinehe eingeht, um dem strengen Elternhaus zu entkommen. Ihr Lebenshunger ("Ich will leben! Atmen! Ficken!") führt zu einem Drama.

Mehr anzeigen »

Details

Geburtstag

25.08.1973 in Hamburg


Filmografie

2018 Ronny & Klaid Darsteller
2014 The Cut Regie, Buch, Produktion
2012 Müll im Garten Eden Regie, Buch, Produktion
2011 Blutzbrüdaz Produktion
  UFO In Her Eyes Ausf. Pro.
  Mamarosh Produktion
2009 Deutschland 09 Regie, Buch
  Soul Kitchen Regie, Buch, Produktion
2008 New York, I Love You Regie, Buch
  Chiko Produktion
2007 Auf der anderen Seite Regie, Buch, Produktion
2006 Takva - Gottesfurcht Produktion
2005 Diebstahl alla Turca Lokman Darsteller
  Crossing the Bridge - The Sound of Istanbul Regie, Buch, Produktion
2004 Gegen die Wand Regie, Buch, Koprodukt.
2002 Solino Regie
2000 Im Juli Regie, Buch
1998 Kurz und schmerzlos Regie, Buch


Schneller zu deinem Kinoticket: