Laurence Fishburne

Informationen

Foto von Laurence Fishburne
Die coolste Katze im "Matrix"-Universum, der Kriegerprophet Morpheus, ist der Höhepunkt in der Schauspielerkarriere von Laurence Fishburne. Vom Beginn der Dreharbeiten an wusste er, dass "Matrix" die Regeln des Filmemachens neu formulieren würde, dass niemand auf zwanzig Jahre hinaus das genau würde imitieren können. Also nahm er Einfluss auf Morpheus' die Gesetze der Schwerkraft aufhebenden Martial-Arts-Künste, auf die Art, wie er Neo (Keanu Reeves) die Augen für die virtuellen Realitäten öffnet, und auf den Look seines Helden. Im ersten Teil überzeugt, Neo sei der Erlöser, hält er in "Reloaded" in der Grottenstadt Zion eine flammende Rede, die Hitlers Reichsparteitagsreden, Goebbels Aufruf zum totalen Krieg und Martin Luther Kings Traumvision bündelt. "Matrix" war Fishburnes zweite Erweckung.

Der 1961 in Augusta, Georgia geborene Fishburne, der mit 11 Jahren für eine Soap erstmals vor der Kamera stand, erhielt 1975 mit 14 Jahren bei einem Vorsprechen die Rolle des blutjungen Kanoniers Clean in Francis Ford Coppolas Jahrhundertfilm "Apocalypse Now" und empfand die Dreharbeiten im philippinischen Dschungel als seine Einführung in die Welt. Heute noch erinnert er sich an einen Rettungsflug im Monsun und die Todesgefahren bei den Dreharbeiten, Tage ohne Strom und Wasser. Seitdem ist Fishburnes Reputation ständig gestiegen, mit einer feinen Performance nach der anderen: sein besorgter Vater in John Singletons "Boyz'n'the Hood", sein erotisch elektrisierender "Othello", der sich Jago (Kenneth Branagh) wider besseres Wissen ausliefert, der monströs bösartige Ike Turner (Oscar-Nominierung) in dem Tina-Turner-Biopic "What's Love Got to Do with It", der Killer-Kronprinz in Abel Ferraras "King of New York", der Undercover-Agent in der Drogenszene in "Jenseits der weißen Linie", der Sean Connery einschüchternde Polizeichef eines Südstaatenkaffs in "Im Sumpf des Verbrechens" und der Ex-CIA-Mann in "Bad Company", der sich in einer Agentur für Erpressung, Bestechung und Mord mit seiner neuen Chefin (Ellen Barkin) ein spannendes und erotisches Duell um Macht, Geld und Einfluss liefert.

Mehr anzeigen »

Details

Geburtstag

30.07.1961 in Augusta, Georgia

Lebt in

USA

Familie

Ehefrau:
Hajna O. Moss, geschieden
Gina Torres, seit 2002
Kinder:
Tochter: Montana, geb. 1991
Sohn: Langston, geb. 1987


Filmografie

2019 John Wick: Kapitel 3 Darsteller
  Apocalypse Now - Final Cut Clean Darsteller
  Bernadette Darsteller
2018 Ant-Man and the Wasp Darsteller
  The Mule Darsteller
2017 John Wick: Kapitel 2 Darsteller
2016 Passengers Darsteller
2015 Standoff Darsteller
  Batman v Superman: Dawn of Justice Perry White Darsteller
2014 Ride Along Omar Darsteller
  The Signal Dr. Wallace Damon Darsteller
2013 Man of Steel Perry White Darsteller
2011 Contagion Darsteller
2010 Predators Noland Darsteller
2009 Armored Baines Darsteller
2008 21 Cole Williams Darsteller
2006 Kill Bobby Z - Ein Deal um Leben und Tod Tad Gruzsa Darsteller
  Bobby Edward Robinson Darsteller
2005 Das Ende - Assault on Precinct 13 Marion Bishop Darsteller
2003 Mystic River Whitey Powers Darsteller
  Biker Boyz Smoke Darsteller
  Matrix Revolutions Morpheus Darsteller
  Matrix Reloaded Morpheus Darsteller
  The Soul of a Man Sprecher
2001 Osmosis Jones Thrax Darsteller
  Apocalypse Now Redux Clean Darsteller
1999 Matrix Morpheus Darsteller
1996 Fled - Flucht nach Plan Charles Piper Darsteller
1995 Othello Othello Darsteller
  Im Sumpf des Verbrechens Sheriff Tanny Brown Darsteller
  Bad Company Darsteller
1988 Red Heat Darsteller
1985 Die Farbe Lila Darsteller
1984 Cotton Club Darsteller
1979 Apocalypse Now Darsteller


Schneller zu deinem Kinoticket: